Klassische Herrenmode und das süße Leben.



Willkommen im Club!

Beim Hemdkauf stehen diverse Kragentypen zur Auswahl. Die populärsten Varianten sind vermutlich Kent, Haifisch und Button-Down. Von all diesen „kantigen“ Vertretern hebt sich der Clubkragen mit seinen abgerundeten Kragenschenkeln deutlich ab. Das ist kein Zufall. Schließlich ist er konzipiert worden um aus der Masse herauszustechen.

Eton College

Während Clubs (im weitesten Sinne) in Großbritannien vor allem auf Clubkrawatten setzen um die Zugehörigkeit ihrer Mitglieder zu unterstreichen, wollten die Schüler des Eton College noch weiter auffallen. Der Clubkragen war geboren.

Besonders gut lässt er sich mit einer Kragennadel kombinieren. Dementsprechend beliebt war dieser Kragen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ein besonders schönes Beispiel dieser Kombination liefert Frank Sinatra höchstpersönlich.

Frank Sinatra mit Clubkragen und Kragennadel

Kauftipps

Hemden mit Clubkragen gehören leider nicht zum Standardprogramm der meisten Hersteller. Unter anderem bei Hockerty wird man jedoch fündig. Dort kann man sich ein solches Hemd auf den Leib schneidern lassen.

Alternativ können euch auch die Schweden vom Tailorstore* ein Clubkragenhemd maßfertigen.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Vintagebursche

Thema von Anders Norén