Klassische Herrenmode und das süße Leben.



Kniebundhosen und Knickerbocker

Eine sehr spezielle Art der Beinbekleidung sind Kniebundhosen bzw. Knickerbocker. Insbesondere in Kombination mit Kniestrümpfen im Argyle-Muster erzeugen sie ein sehr typisches Erscheinungsbild, welches viele z.B. mit traditionellen Golfern verbinden. Beim olympischen Fechten gehört die Kniebundhose immer noch fest zur Ausrüstung. Das liegt daran, dass Kniebundhosen viel Bewegungsfreiheit bieten. Ideal für sportliche Aktivitäten sowie Wander- und Fahrradtouren.

The New York Knicks

Da die niederländischen Einwanderer in New York große Fans der Knickerbocker waren, wurde dieses Wort ein Synonym für die New Yorker an sich. So kamen dann auch die New York Knicks​ zu ihrem Vereinsnamen.

Wichtig für die Beweglichkeit der Hose ist der „Überfall“. Die Hose reicht meistens bis zur mitte des Schienbeins. Dennoch wird der Abschluss direkt unter dem Knie befestigt, sodass der Stoff der Hose über diesen Abschluss fällt. So spannt die Hose nicht, auch wenn das Bein komplett gebeugt wird.

Brauner Dreiteiler aus Leinen mit passender Kniebundhose. Aufgenommen in der Kölner Flora.

Brauner Dreiteiler aus Leinen mit passender Kniebundhose. Aufgenommen in der Kölner Flora.

Dabei ist jede Knickerbocker eine Kniebundhose, aber nicht jede Kniebundhose eine Knickerbocker. Denn Knickerbocker zeichnen sich durch eben diesen Überfall aus. Moderne Kniebundhosen bestehen stattdessen aus elastischem Material, so dass die erwähnte Bewegungsfreiheit auch ohne Überfall gewährleistet ist.

Tipps

Kniebundhosen bekommt man z.B. Amazon*. Die beiden abgebildeten Kniebundhosen habe ich sozusagen selbstgenäht. Letztendlich benötigt man lediglich eine möglichst weite Hose, die man auf der Mitte des Schienbeins abkürzt. Dazu kommt ein neuer Hosenabschluss mit Knopf oder Tunnelzug, der stets unter dem Knie befestigt wird. Der abgebildete Dreiteiler mit Kniebundhose stammt von Hockerty*. Ich habe hier eine zweite Hose mitbestellt und diese wie beschrieben umgenäht.

Foto von Christina Becker Photography​



Spendier mir einen Kaffee Spendier mir einen Kaffee

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

8 Kommentare

  1. Adam 2. Februar 2020

    Hallo, der abgebildete Leinen Dreiteiler ist wie erwähnt von Hockerty-ist das Jackett gefüttert oder umgefüttert?
    In deinem Sommeranzug Blog Beitrag erwähnst du, dass die Form oft bei ungefütterten Jacketts verloren geht.
    Wie ist deine Erfahrung mit dem Hockerty Jackett, was empfiehlst du in diesem konkreten Fall?

    • Vintagebursche 3. Februar 2020 — Autor der Seiten

      Hallo Adam, zu meinen Erfahrungen mit Hockerty gibt es einen eigenen Beitrag: Erfahrungen mit Hockerty Maßanzügen
      Das abgebildete Leinenjackett ist gefüttert. Da die Front des Jacketts eine geklebte Einlage hat, ist sie nicht sehr atmungsaktiv, aber behält auf jeden Fall ihre Form. Der Karo-Anzug im Sommerbeitrag hat keine Einlage in der Front und wirkt deswegen flattrig.

  2. Christian 29. Januar 2020

    Hallo Niklas,
    sehr interessante Seite.
    Ich möchte mir ein Outfit für eine 20er Jahre Party zusammenstellen. Natürlich könnte ich mir im Verleih oder 0815 Shop was holen aber dieser Polyester-Plunder … Neee
    Wenn dann soll es schon vernünftig sein. Eigentlich dachte ich an was was die Arbeiter in den 20ern getragen haben. Hemd, Schiebermütze, Hosenträger … welche Hose? wahrscheinlich auch keine Weste – dann könnte ich mir ja auch die Hosenträger schenken.
    Wobei mir die rund ausgeschnittenen Westen gut gefallen habe sie aber noch nirgends gefunden – ich lehne Amazon kategorisch ab –
    Dank dir für Tipps.
    Christian
    P.S. kennst du RT?

    • Vintagebursche 30. Januar 2020 — Autor der Seiten

      Bei Vecona Vintage und Retronia gibt es Knickerbocker, allerdings auch nur mit Kunstfaser-Anteil. Eine Ideallösung erhälst du aktuell vermutlich nur, wenn du entweder selbst nähst (unser demnächst erscheinendes Buch wäre eine Hilfe) oder du beauftragst einen Maßschneider damit.
      Die Hosenträger haben übrigens die Funktion die Hose zu halten. Sie zu tragen ist also auch mit Weste anzuraten. Von einem Gürtel unter der Weste kann ich nur abraten – der trägt ungünstig auf.

  3. Daniel 17. Januar 2020

    Hallo,

    was muss ich bei der Wahl eines passenden Mantels, zu einem Outfit mit Kniebundhose und Kniestrümpfen beachten?

    • Vintagebursche 20. Januar 2020 — Autor der Seiten

      Eine Kniebundhose als praktische Sport-/Freizeitbekleidung und ein Mantel als eher unpraktische, formelle Bekleidung schließen sich mehr oder weniger aus. Zur Kniebundhose gehören Sportjacken, z.B. ein Norfolk-Jackett.

  4. Carsten 16. Oktober 2019

    Schöner Beitrag…. habe jetzt einen Anzug in England bestellt. Jetzt bin ich nur auf der Suche nach passenden Strümpfen, ohne das es nach Tracht aussieht.

    • Vintagebursche 17. Oktober 2019 — Autor der Seiten

      Ich finde insbesondere zur Kniebundhose ja Kniestrümpfe im Argyle-Muster immer ganz kleidsam. Der vermutlich bekannteste Hersteller ist Falke bzw. Burlington.

Antworten

© 2020 Vintagebursche

Thema von Anders Norén