Klassische Herrenmode und das süße Leben.



Paisley – der Augenmagnet aus dem Orient

Paisleymuster in vielen verschiedenen Varianten.

Paisleymuster in vielen verschiedenen Varianten.

Das Paisley zählt wohl zu den ausergewöhnlichsten Mustern der klassischen Herrenmode. Ob in großer oder kleiner Musterung, wild verschlungen oder eher dezent plaziert, ob auf Krawatten, Querbindern, Einstecktüchern oder Hosenträgern, überall sind Paisleymuster als Accessoire ein echter Hingucker.

Paisley – die Erfolgsgeschichte eines wilden Musters

Das Oxford Dictionary definiert Paisley als „detailed pattern of curved shapes that look like feathers“. Assozitationen von Federn, Blättern oder Blüten kommen dem Betrachter sofort in den Sinn. Dabei ist der orientalische Bezug offensichtlich. Das dem modernen Paisley zugrundeliegende Boteh-Muster entstand im persischen Kulturraum und fand über das British Empire schließlich Eingang in die klassische (vor allem britische) Herrenmode.

Ursprünglich fand sich das Paisley-Muster für den europäischen Markt auf Schals wieder. Da die indischen Exemplare aus Seide überaus teuer waren, stellten die Weber aus der schottischen Stadt Paisley, die dem Muster seinen Namen gab, günstiere Jaquard-Schals her. Zunächst war das Muster, damals noch mit rot als Grundfarbe, vor allem bei der Damenwelt sehr beliebt.

Paisley-Muster treten heute in allen Farbvarianten auf.

Paisley-Muster treten heute in allen Farbvarianten auf.

Heute allerdings finden sich Paisleymuster in allen möglichen Farbvarianten und nicht mehr nur auf Schals. Gerade als Futterstoff, für Binder jeder Art, als Einstecktuch oder auch für Hosenträger eignet es sich ungemein gut, um dem Outfit einen besonderen Glanz zu verleihen. Dabei ist darauf zu achten, dass man mit dem sehr dominanten Paisleymuster seine Umwelt nicht „erschlägt“.

Von der Kunst des Kombinierens – Paisley richtig gemacht

Ein dominantes Paisley auf einem Einstecktuch sollte mit eher ruhigen Tönen kombiniert werden.

Ein dominantes Paisley auf einem Einstecktuch sollte mit eher ruhigen Tönen kombiniert werden.

Festgeschriebene Regeln für das Kombinieren von Paisleymustern gibt es nicht. Allerdings kann man sich an ein paar wenige Faustregeln halten, wie man geschickt das doch recht wilde Muster gekonnt einsetzt. Dabei ist oft weniger mehr. Denn zu viele Muster überfordern das Auge des Betrachters.

Seide und Wolle – Die Kunst der Oberfläche

Wie stets gilt, dass das Einstecktuch das Muster der Krawatte zwar wiederholen kann, jedoch nicht dasselbe Muster darstellen soll.

Wie stets gilt, dass das Einstecktuch das Muster der Krawatte zwar wiederholen kann, jedoch nicht dasselbe Muster darstellen soll.

Für Interessierte sind Einstecktücher der perfekte Einstieg in die große Welt der Paisley-Muster. Das auf glatter Seide gedruckte Muster kommt besonders vor einem strukturiertem Hintergrund gut zur Geltung: Der wollene Fischgrat und die glatte, aufregend gemusterte Seide ergänzen sich perfekt.

Aber auch der umgedrehte Fall ist möglich: Hier befindet sich das farbenfrohe Paisley auf einem Einstecktuch aus strukturierter Wolle. Der glatte dünne Sommeranzug bildet einen ruhigen Kontrast hierzu.

Dabei ist unbedingt darauf zu achten, dass ein Outfit nicht zu viele Muster in sich vereint: Das Karo des Anzugs, die Blumen der Krawatte und das Paisley des Einstecktuchs – für einen seriösen Auftritt vielleicht zu viel, für eine freudige, stilvolle Geburtstagsparty eine interessante Augenweide.

Dezente Kombinationsmöglicheiten

Wem das Paisleymuster für Einstecktücher oder Binder zu expressiv ist, der kann auch dezenter Akzente setzen. Denn zum Glück lässt es sich überaus abwechslungsreich kombinieren.

Wer beim Ablegen des Jackets seine Mitmenschen noch einmal überraschen will, der ist mit entsprechenden Hosenträgern gut beraten.

Wer beim Ablegen des Jackets seine Mitmenschen noch einmal überraschen will, der ist mit entsprechenden Hosenträgern gut beraten.

So eignet es sich auf Hosenträgern, um einem sonst seriös-konformen Outfit das gewisse wilde Etwas zu geben. Mindestens eine Farbe des restlichen Ensembles sollte sich dabei immer wiederfinden.

Verspielter Paisley vor blauem Fischgrat. Gerade für den Hochzeitsanzug ein nettes Detail.

Verspielter Paisley vor blauem Fischgrat. Gerade für den Hochzeitsanzug ein nettes Detail.

Auch als Futterstoff eignet sich das Paisleymuster gut. Nicht allzu offensichtlich, aber doch ein echter Augenschmaus, zeigt es an, dass der Träger sich nicht nur um die äußeren Schichten seines Anzugs Gedanken macht.

Mut zum Muster

Wild gemustert: Ein ausdruckstarkes Paisley-Muster kombiniert mit weißem Clubkragen, gestreiftem Hemd und dunkelblauem Tweed.

Wild gemustert: Ein ausdruckstarkes Paisley-Muster kombiniert mit weißem Clubkragen, gestreiftem Hemd und dunkelblauem Tweed.

Viele Einsteiger in die klassische Herrenmode schrecken erst einmal vor Accessoires mit Paisley zurück. Für andere stellt es eine große Versuchung dar. Sie kombinieren zu wild und ausladend mit dem doch sehr auffälligen Muster. Insofern ist immer mit Augenmaß zu handeln, aber dennoch sei jeder ermutigt, seinen ganz eigenen Zugang zum Paisley zu erarbeiten.

Herren-Accessoires mit Paisleymuster gibt es bei praktisch allen gängigen Herrenausstattern. Anzüge mit Paisleyfutter könnt Ihr entweder beim Herrenschneider (bspw. Sebastian Hoofs) Eurer Wahl in Auftrag geben, oder auch bei guten Anzughändlern (Suit Supply) kaufen. Natürlich hat auch jeder Krawattenhersteller von Rang und Namen Binder mit Paisley-Mustern (Vecchio Anseatico , Amidé Hadelin , Neckwear , Shibumi Firenze).

Und wie immer findet man auch in den einschlägigen Vintage- und Second-Hand-Läden wunderschöne Einzelstücke mit Paisley!



Spendier mir einen Kaffee Spendier mir einen Kaffee

Weiter Beitrag

1 Kommentar

  1. Lars Lukas D. 16. November 2020

    Ich bin noch ziemlich jung und noch ein Anfänger im Bereich classical menswear und habe mir vor einigen Monaten mein erstes Einstecktuch gekauft. Das von mir erworbene Einstecktuch ist ein von Bugatti hergestelltes Seidentuch mit roten blättern mit schwarzen Verästelungen auf schwarzem Grund. Meine frage ist ob dieses design auch unter paisley fällt da es nicht diese typischen Federn sind?

Antworten

© 2020 Vintagebursche

Thema von Anders Norén